Hymer Innenisolierung Fahrerhaus / Insulation drivers cab windows, Mercedes Benz Sprinter

Um unseren Flüssiggasverbrauch für die Heizung an kalten Wintertagen und – nächten zu reduzieren, entschieden wir uns vor einigen Wochen für den Kauf der “Hymer Innenisolierung Fahrerhaus” für Mercedes Benz Sprinter. Hier kommen unsere ersten Eindrücke zu diesem Produkt.
As an attempt to reduce the gas consumption for heating in the cold winter periode, we bought the “Hymer driver cab interior insulation” for Mercedes Benz Sprinter a couple of weeks ago. Here come our first impressions of this product.

Continue reading “Hymer Innenisolierung Fahrerhaus / Insulation drivers cab windows, Mercedes Benz Sprinter”

Advertisements

Abenteuer Reserveradhalterung / The Spare Wheel Mount Adventure

Bei der Übernahme unseres fabrikneuen Hymer ML-T 580 4×4 im April diesen Jahres hätten sicherlich weder wir noch unser Vertragshändler gedacht, dass es ungefähr noch 5 Monate dauern sollte, bevor das von uns gewünschte Ersatzrad (war nicht Teil der vom Händler gewählten Werksoptionen) außen an der Fahrzeugheckwand montiert werden konnte. Diese seltsame Geschichte, die bei uns Fragen zur Professionalität des Fahrzeugherstellers Hymer aufwirft, wollen wir in diesem Blog Post skizzieren.

During the hand over of our new Hymer ML-T 580 4×4 this April neither us nor our Hymer dealer would have probably guessed that it would take another 5 months until the spare wheel (which had not been ordered by the dealer as a factory option) could finally be mounted to the outside rear wall of the vehicle. In this blog post, we want to detail out this weird story, which in our opinion raises questions about the professionalism of the vehicle manufacturer Hymer.

Continue reading “Abenteuer Reserveradhalterung / The Spare Wheel Mount Adventure”

Zusätzliche Zurrösen für die Heckgarage des ML-T 580 4×4 / Additional eyelet rings for the trunk

Der ML-T 580 4×4 verfügt in der Heckgarage über ein System von Zurrleisten und Zurrösen zur Befestigung der Ladung. Ein guter Ansatz, leider ist die Anzahl der ab Werk mitgelieferten Zurrösen mit 6 Stück (in unserem Fall) sehr gering. Andererseits ist der Preis für zusätzliche Ösen beim Hymer-Händler mit ca. Eur 10-11 pro zwei Stück recht hoch.

The ML-T 580 4×4 is equipped with a sophisticated lashing system in its trunk. Unfortunately, Hymer only delivers six eyelet rings with the new vehicle. On the other hand the official Hymer dealer price (approx. Eur 10-11) for additional two eyelet rings is quite high.

Continue reading “Zusätzliche Zurrösen für die Heckgarage des ML-T 580 4×4 / Additional eyelet rings for the trunk”

Mobilgeräte im Wohnmobil betreiben und laden – run and charge mobile devices in the camper

Hymer ist sicherlich auf dem richtigen Weg, wenn sie USB-Steckdosen (im Falle unseres ML-T 580 4×4 allerdings als kostenpflichtige Sonderausstattung) in ihren Fahrzeugen anbieten. Mit den insgesamt zwei USB-Anschlüssen der Option “Zusatzsteckdosen 5x230V/2x12V/2xUSB ” kommt man heute aber typischerweise nicht mehr wirklich weit. Wenn Freunde oder eine Familie zusammen im Wohnmobil reisen, wollen gegenwärtig viele mobile Geräte mit Energie über USB versorgt bzw. geladen werden. In unserem Fall sind dies z.B. drei Smartphones, ein Tablet PC, ein Router, eine mobile Bluetooth Tastatur, zwei Sportuhren und sogar zwei Fahrrad-Lampen.

For sure Hymer is on a good way offering USB sockets in their vehicles now, even if those come as chargeable options, at least in case of our ML-T 580 4×4. With a maximum of two USB sockets available you won’t really get too far nowadays. With friends or a family travelling in a camper, typically more mobile devices need to be operated and charged. In our case for example, it’s three smartphones, one tablet PC, one router, one mobile bluetooth keyboard, two sports watches and even to bike headlights.

Continue reading “Mobilgeräte im Wohnmobil betreiben und laden – run and charge mobile devices in the camper”

Warum man keine billigen Abschleppseile kaufen sollte – Why buying a cheap tow rope isn’t a good idea

Am vergangenen Wochenende konnten wir unser unser Allrad Wohnmobil zum ersten Mal unter sandigen Bedingungen am Strand im niederländischen Zeeland testen. Zu den Tests gehörte auch die Hilfeleistung für Pkw-Fahrer, die sich dort bereits im tiefen Sand festgefahren hatten. Dabei wird man sich zunächst bewusst, dass diese Hilfe nur eingeschränkt geleistet werden kann – da unser Hymer ML-T 580 4×4 nicht über eine Anhängerkupplung verfügt und es hinten am Fahrzeug keine Zugöse gibt. Die einschraubbare Zugöse (von Mercedes) an der Fahrzeugvorderseite ist also die einzige Alternative zum Ziehen anderer Fahrzeuge.

Last weekend we were finally able to test our 4×4 camper under sandy conditions at the beach of the Netherland’s coast in Zeeland. Those tests also comprised helping car drivers, who had already got stuck in the deep sand. Trying to help we realized that we are actually quite limited in our ability to help – as our Hymer ML-T 580 4×4 does not have a tow hitch and there is no other way to attach a tow rope at the rear. Thus the towing ring of Mercedes that can be attached to the front part of the vehicle is the only way to tow other cars.

Continue reading “Warum man keine billigen Abschleppseile kaufen sollte – Why buying a cheap tow rope isn’t a good idea”

Euroboxen für die Heckgarage – “Eurobox” containers for the trunk

Der Hymer ML-T 580 4×4 verfügt über eine geräumige Heckgarage, wir mussten eine geeignete Lösung zum Verstauen unserer Ausrüstung finden. Unsere Wahl fiel auf Euroboxen des Grundmasses 600×400 mm. Praktischerweise kann man davon zwei “Türme” nebeneinander an der Vorderseite der Heckgarage platzieren und mit Hilfe von Spanngurten und Zurrösen auch gut sichern. Diese Lösung erlaubt dann das Mitnehmen von Fahrrädern im hinteren Teil der Heckgarage, außerdem bleibt der Gaskasten zugänglich.

Our Hymer ML-T 580 4×4 has a big trunk for which we had to find a suitable solution to store our equipment. We finally choose so called “Eurobox” containers with base sizes of 600x400mm (width, depth). With this size, two “towers” an be stapled next to each other in the front part of the trunk. Those can be well secured using lashes at the vehicles connection points. The rear part of the trunk remains available for our bikes. The gas bottle cabinet can still be fully accessed.

Continue reading “Euroboxen für die Heckgarage – “Eurobox” containers for the trunk”