Umstellung des mobilen Büros auf 12V / Running the mobile office gear on 12V

In Zeiten der Pandemie habe ich angefangen, den 4×4 Camper als mobiles Büro zu nutzen. Dabei ließ ich zunächst die beiden Laptops und den Monitor über deren 230V~ – Netzteile laufen. Seit einem (inzwischen reparierten) Problem mit dem Wechselrichter habe ich diese Geräte jedoch mittels spezieller 12V – Netzteile auf Gleichspannungsbetrieb umgestellt und damit vom Wechselrichter unabhängig gemacht. Dieser Schritt eliminiert nicht nur eine technische Abhängigkeit vom Wechselrichter, sondern spart auch Elektrizität und reduziert Lärm.

During the pandemic I started to use the 4×4 camper as a mobile office. Initially, I ran my two laptops and the external screen via their default 230V~ power supplies. After an issue with my 12V-230V~ inverter (has been repaired in the meantime), I started running my office gear on 12 V though, using new AC-AC power supplies. In this way, my office work became independent of the inverter. This does not only eliminate a potential weak link, but also reduces noise and electricity consumption.

In Zeiten der Pandemie habe ich angefangen, den 4×4 Camper als mobiles Büro zu nutzen. Dabei ließ ich zunächst die beiden Laptops und den Monitor über deren 230V~ – Netzteile laufen. Seit einem (inzwischen reparierten) Problem mit dem Wechselrichter habe ich diese Geräte jedoch mittels spezieller 12V= – Netzteile auf Gleichspannungsbetrieb umgestellt und damit vom Wechselrichter unabhängig gemacht. Dieser Schritt eliminiert nicht nur eine technische Abhängigkeit vom Wechselrichter, sondern spart auch Elektrizität und reduziert Lärm.

During the pandemic I started to use the 4×4 camper as a mobile office. Initially, I ran my two laptops and the external screen via their default 230V AC power supplies. After an issue with my 12V DC – 230V ACinverter (has been repaired in the meantime), I started running my office gear on 12 V though, using new DC-DC power supplies. In this way, my office work became independent of the inverter. This does not only eliminate a potential weak link, but also reduces noise and electricity consumption.

Continue reading “Umstellung des mobilen Büros auf 12V / Running the mobile office gear on 12V”

Telegram(m): Riß im Batteriekasten repariert / Battery box crack repaired

Situation nach der Reparatur / Situation post repair

Vor einigen Tagen bemerkte ich einen Riß im vorderen unteren linken Bereichs des Batteriekastens. Ich habe mir sagen lassen, dass solche Risse im GFK sich gerne durch Vibrationen während der Fahrt vergrößern. Mein Vertragshändler war glücklichweise bereit, mir kurzfristig einen Reparaturtermin zu geben, der am gestrigen Freitag stattfand. Bei der Reparatur wurden Bleche zur Verstärkung über dem Riß innen und außen mittels Nieten und Sikaflex angebracht. Die beiden Bilder zweigen die Situation vor und nach der Reparatur.

A couple of days ago I discovered a crack in the front lower left part of the battery box. I was told that such cracks in fibre-reinforced plastic tend to grow due to driving vibrations. My dealer was fortunately willing to give me a workshop appointment on short notice. During the repair, metal reinforcement sheets were attached inside and outside using rivets and Sikaflex. The photos show the situation before and after the repair

Telegram(m): Die verstärkten Stoßdämpfer sind da / The reinforced shock absorbers have arrived

Schon seit einiger Zeit wollte ich dem trotz Zusatzluftfederung vorhandenen Wanken des Fahrzeugs mit verstärkten Stoßdämpfern (Hinterachse) entgegenwirken – jetzt sind diese hier eingetroffen und ich werde versuchen, diese bald montieren zu lassen.

Already for a while I have been thinking about adding reinforced shock absorbers (rear axle) to the vehicle to work against the “rocking” motion, which is still present despite the additional air suspension. Now I try to have them installed asap.

Continue reading “Telegram(m): Die verstärkten Stoßdämpfer sind da / The reinforced shock absorbers have arrived”

Saas Fee – Winter Weihnachtsreise / Christmas Winter Trip, 2018

Über die Weihnachtstage 2018 reisten wir mit unserem Allrad-Wohnmobil zu einem einwöchigen Aufenthalt ins Schweizer Saas Fee. Die Reise entwickelte sich für uns zu einem wunderbaren Erlebnis, da sich das Wetter von seiner besten Seite zeigte und uns an den meisten Tagen mit Sonne, blauem, wolkenlosem Himmel und milden Temperaturen verwöhnte.
During the 2018 Christmas days we traveled for a one week stay to the Swiss place Saas Fee by our 4×4 camper. The trip became a wonderful experience as the weather was great on most of the days spoiling us with sunshine, deep blue cloud free sky and mild temperatures.

Continue reading “Saas Fee – Winter Weihnachtsreise / Christmas Winter Trip, 2018”

Quiz: Wer findet die Fehler in unseren Zulassungspapieren? / Who finds the mistakes in our registration documents?

Allen Lesern wünschen wir ein frohes, glückliches und vor allem gesundes neues Jahr! Die Zeit “zwischen den Jahren” bietet oft die Gelegenheit, sich um Dinge zu kümmern, die sonst zu kurz kommen. Nachdem wir vor einigen Tagen bereits in diesem Artikel unsere Zulassungspapiere unseres Allrad-Wohnmobils veröffentlicht hatten, sahen wir uns diese in einer ruhigen Minute einmal genauer an. Und siehe da, es gibt mehrere Fehler! Wir finden, eine gute Gelegenheit für ein kleines Quiz für unsere treuen Leser – findet die Fehler!
First of all, a very happy new year to all our readers, with a lot of health and luck! During the holiday season, we found some free time to take a closer look at the registration papers of our 4×4 camper, which we had published a couple of days ago in this article. And, believe it or not, there are several mistakes! Isn’t this a great opportunity for a small quiz for our readers – find the mistakes!

Continue reading “Quiz: Wer findet die Fehler in unseren Zulassungspapieren? / Who finds the mistakes in our registration documents?”

Mercedes Benz Service A

Gerade rechtzeitig vor unserer geplanten Winterreise in die Schweiz meldete der Bordcomputer unseres Hymer ML-T 580 4×4 die Notwendigkeit, den “Service A” ausführen zu lassen – offenbar waren also gerade 24 Monate nach Verlassen des Fahrgestells aus der Mercedes Benz Produktion vergangen. Beim freundlichen Werkstattleiter Nutzfahrzeuge der RKG in Siegburg bekamen wir kurzfristig einen Termin. Bei unserem Fahrzeug ist der Umfang des ersten Service A wegen des Automatikgetriebes und Allradantriebes recht umfangreich, es befand sich ungefähr einen Arbeitstag bei der RKG. Die Details sind aus den beigefügten Unterlagen ersichtlich. Neben dem Wechsels des Motoröls stand u.a. der Wechsel des Getriebeöls, des Öls des Verteilergetriebes und des Öls des Differentials Vorderachse an.
Just in time before our planned winter trip to Switzerland the computer of our Hymer ML-T 580 4×4 let us know that “Service A” was due – seemingly 24 months after the chassis leaving the MB factory had passed. The friendly lead of the commercial vehicle garage section of RKG in Siegburg offered us a slot very short term. Due to the 4 wheel drive and the automatic gear box, the first Service A is quite intensive for our vehicle, it takes about one working day in the garage. The details can be seen on the attached documents. Besides changing the engine oil, Service A comprised (among others) changing the oil of the automatic gear box, changing the transfer box oil and changing the oil of the front axle differential.

Zulassungsdetails unseres Hymer ML-T 580 4×4

In der jüngsten Vergangenheit wurden wir mehrmals um Übersendung der Zulassungsdetails unseres 4×4 Campers nach Einbau der Goldschmitt Zusatzluftfederung und der Goldschmitt Spurverbreiterung gebeten. Deshalb veröffentlichen wir heute Scans der Zusallungsbescheinigung Teil I.

(As this post focuses on German registration specifics, there is no translation to English this time …)

Parc national des Pyrénées, Col d’Aubisque, Col de Solour – Roadtrip Alps+Pyrenees Summer 2018, Teil / Part 6

Im sechsten Teil des Berichts zu unserem Sommer-Roadtrip 2018 (30 Tage, 4.400 km, 5 Länder) beschreiben wir den Start unserer Fahrt durch den Nationalpark der Pyrenäen. Laruns als Einstiegspunkt nutzend, fuhren wir bei wunderbarem Wetter und Aussichten über Eaux-Bonnes und Gourette auf den Col d’Aubisque (ca. 1709m) und übernachteten schließlich am Col de Solour (ca. 1474m)
In the sixth part of our report about our summer roadtrip 2018 (30 days, 4.400km, 5 countries) we cover the start of our ride through the national park Pyrenees. Using Laruns as an entry point, enjoing best weather and views, we drove via Eaux-Bonnes and Gourette up the Col d’Aubisque (approx. 1709m) to finally spend the night at the Col de Solour (approx. 1474m)

Continue reading “Parc national des Pyrénées, Col d’Aubisque, Col de Solour – Roadtrip Alps+Pyrenees Summer 2018, Teil / Part 6”

Biarritz, Orthez & Arthez – Roadtrip Alps+Pyrenees Summer 2018, Teil / Part 5

Im fünften Teil des Berichts zu unserem Sommer-Roadtrip 2018 (30 Tage, 4.400 km, 5 Länder) beschreiben wir unseren Besuch in Südwest-Frankreich – Höhepunkte waren der bekannte Badeort Biarritz an der Atlantikküste sowie die Städtchen Orthez an der Gave de Pau und Arthez-de-Béarn.
In the fifth part of our report about our summer roadtrip 2018 (30 days, 4.400km, 5 countries) we cover our visit in Southwestern France – highlights were the famous bath place Biarritz at the Atlantic coast and the small towns of Orthez at the Gave de Pau and Arthez-de-Béarn.

Continue reading “Biarritz, Orthez & Arthez – Roadtrip Alps+Pyrenees Summer 2018, Teil / Part 5”