Telegram(m) 22 – Gryon, Schweiz / Switzerland

Anderthalb Tage verbrachten wir im schönen Schweizer Gryon auf einer Höhe von ca. 1000m und bei tollem Wetter. Liebe Freunde hatten uns eingeladen und wir konnten den 4x4camper direkt auf der Wiese vor deren authentischem Chalet parken. Von dort aus hatte man einen herrlichen Blick auf das Rhonetal und die dahinter liegenden Gipfel. Wenn man nicht gerade das Wohnmobil nimmt, lässt sich Gryon auch mit der technisch beeindruckenden Zahnradbahn Bex-Villars erreichen. Ein Ausflug zum botanischen Garten „Jardin alpin de Pont de Nant ‚La Thomasia'“ rundete den Aufenthalt ab. Gryon verfügt auch über einen kleinen Wohnmobilstellplatz mit Ver- und Entsorgungsstation.

We spent 1.5 days in the nice Swiss village of Gryon at about 1000m of altitude and with best weather. Dear friends had invited us and allowed us to park the 4x4camper on their lawn right in front of their authentic chalet. From there we had a magnificent view to the Rhone valley and the mountains and summits on the other side. If not taking the camper for a change, you can also reach Gryon by a technically impressive cog railway, Bex-Villars. An excursion to the botanical garden „Jardin alpin de Pont de Nant ‚La Thomasia'“ was another highlight of the stay. Gryon also has a small camper parking with fresh and waste water facilities.

Advertisements

Telegram(m) 21 – Wieder auf Reisen / On the road again

Nach einigen Wochen Pause sind wir wieder auf Reisen. Zunächst geht es in die Schweiz, dann nach Ligurien und abschließend in die West-Pyrenäen – so zumindest der grobe Plan. Das Fahrzeug ist bereits reisefertig beladen (siehe Bilder der Heckgarage anbei) und das Wiegeergebnis ist mit ca. 3800 kg gut, ungefähr 200 kg unter unserem zulässigen Gesamtgewicht.

After a couple of weeks of pause, we are on the road again. First we are heading to Switzerland, then to Liguria and afterwards to the western Pyrenees – at least that’s the rough plan. The 4×4 camper is already packed, see attached picture of the trunk. The weight of approx. 3800 kg stays roughly 200 kg under our max. gross weight.

Hexagon Ragasco – „Safefill“ Verbund-Gastankflaschen / Refillable Composite LPG Cylinders

Uns wurde bereits früh nach Übernahme unseres ML-T 580 4×4 klar, dass wir bei unserem relativ hohen Flüssiggasverbrauch (Heizung, Duschwasser, großer Absorber-Kühlschrank) in Kombination mit erwarteten Winterreisen und Aufenthalten in wechselnden Ländern eine flexible Gastanklösung für das Fahrzeug bereitstellen wollten. Da im Gasflaschenkasten des ML-T 580 eine in Deutschland zulässige Fest-Montage von Tankflaschen mit Außenbefüllung nur sehr aufwendig möglich ist (und wir auch keinen Tank am Rahmen o.ä. montieren wollten) entschieden wir uns für ortsbewegliche Tankflaschen von Hexagon Ragasco (werden in Deutschland und anderen Ländern z.B. unter dem Produkt-/Markennamen „Safefill“ vertrieben).
We realized already quite early after taking over our ML-T 580 4×4, that we wanted to go for a flexible liquid gas refillable tank solution for the vehicle, mainly due to our high gas consumption (heater, shower, large absorber fridge) in combination with expected winter travel and stays in changing countries. We found out though that the installation of non-removable tank cylinders (with a handy filling option from outside) in our vehicles cylinder compartment cannot be done in line with German technical regulations without major complications. As we didn’t want to go for an additional tank mounted to the vehicles’s frame or similar neither, we decided to buy two refillable tank cylinders from Hexagon Ragasco (being sold in Germany and other countries with e.g. the product-/brand name „Safefill“).

Weiterlesen „Hexagon Ragasco – „Safefill“ Verbund-Gastankflaschen / Refillable Composite LPG Cylinders“

Alpen-Herbst/Autumn-Alp Tour – Tag/Day 13: Aosta / St. Bernhard (2473m)

Nach einem gelungenen Aufenthalt am Matterhorn verließen wir an diesem Tag bei wiederum bestem Wetter von Breuil-Cervinia aus das Aostatal über den Großen St. Bernhard Pass (2473m) in die Schweiz. Dort setzten wir die Fahrt in den Gruyere Nationalpark fort und übernachteten in der Ballonfahrerstadt Château-d’Oex.
After a pleasant stay at the Mattorhorn we left on that day the Aosta valley from Breuil-Cervina and heading towards Switzerland via the Grand Saint Bernard Pass (2473m). Another lucky day with fantastic weather. From the pass, we continued the trip towards the Gruyere national park and spent the night in the balloonist town of Château-d’Oex.

Weiterlesen „Alpen-Herbst/Autumn-Alp Tour – Tag/Day 13: Aosta / St. Bernhard (2473m)“

Alpen-Herbst/Autumn-Alp Tour – Tag/Day 12: Aosta / Breuil-Cervinia, Plateau Rosa (ca. 3500m)

Auf der Straße fuhren wir nicht viel an diesem Tag – wegen des weiterhin hervorragenden Wetters entschieden wir uns dazu, einen weiteren Tag in Breuil-Cervinia zu bleiben und die Reise in die Höhe anstelle mit dem Wohnmobil diesmal mit Seilbahnen in Richtung des Plateau Rosa (auf etwa 3500m Höhe) fortzusetzen. Von dort aus hat man eine hervorragende Aussicht auf die beeindruckende Bergwelt rund um das Matterhorn, den bedauernswerten Gletscher auf seinem Rückzug und die sich darauf ergehenden Wintersport-Enthusiasten.
We did not use the roads much that day – due to the great weather, we decided to spend another day in Breuil-Cervinia and take the cable cars all the way up to Plateau Rosa (approx. 3500m of altitude). From there, one can enjoy a magnificent view to the impressive mountainous environment around Matterhorn, the regrettable glacier on its retreat and the winter sports enthousiasts having fun on it.

Weiterlesen „Alpen-Herbst/Autumn-Alp Tour – Tag/Day 12: Aosta / Breuil-Cervinia, Plateau Rosa (ca. 3500m)“

Alpen-Herbst/Autumn-Alp Tour – Tag/Day 2: Chamonix-Briancon

Nach dem ursprünglichen Plan wollten wir nach dem Besuch von Chamonix bei Flumet auf die Route des Grandes Alpes in Richtung von Bourg-Saint-Maurice und Val d’Isere abbiegen (die Route des Grandes Alpes ist auf der Landkarte unten als dünne rote Linie dargestellt). Wegen des schlechten Wetters und der Niederschlagsvorhersage mussten wir jedoch improvisieren und entschieden uns, an diesem zweiten Reisetag über Albertville und, falls noch möglich, den Col du Galibier nach Briancon weiterzureisen. In Briancon sollten wir zwar ankommen, jedoch etwas anders als geplant …
According to the original plan, we intended to take the Route des Grandes Alpes towards Bourg-Saint-Maurice and Val d’Isere at Flumet when coming from Chamonix. Because of the bad weather and the precipitation forecast though, we had to improvise and decided to travel via Albertville and the Col du Galibier, if possible, towards Briancon. We actually made it to Briancon, but not quite as intended …

Weiterlesen „Alpen-Herbst/Autumn-Alp Tour – Tag/Day 2: Chamonix-Briancon“

Alpen-Herbst/Autumn-Alp Tour – Tag/Day 1: Lörrach-Chamonix

Fangen wir den detaillierteren Teil des Reiseberichts an mit dem Tag, an dem wir zum ersten Mal Sichtkontakt mit den Alpen hatten. Die Fahrt an diesem Tag brachte uns von Lörrach an der Deutsch-Schweizerischen Grenze durch die Schweiz, vorbei an Montreux und Martigny nach Chamonix am Mont Blanc in Frankreich. Ab Martigny waren bereits die ersten beiden Pass-Straßen zu nehmen.
Let’s start the detailed part of our trip report with the day, on which we had first eye contact with the Alps. Our ride on that day led us from Lörrach at the German-Swiss border through Switzerland, passing Montreux and Martigny, ending in Chamonix at the Mont Blanc in France. Between Martigny and Chamonix, the first Alpine pass roads had to be taken.

Weiterlesen „Alpen-Herbst/Autumn-Alp Tour – Tag/Day 1: Lörrach-Chamonix“

Herbst-Tour durch die Alpen / Autumn tour through the Alps

Umständehalber ergab sich plötzlich die Möglichkeit zu einer zweiwöchigen Tour durch die Alpen – da darf man nicht lange zögern, sondern muss losfahren!
Da es während der Reise keine Möglichkeit gab zu schreiben und zu posten, fangen wir jetzt mit der Zusammenfassung an und setzen dann in den kommenden Blog-Posts mit den Details der Highlights (u.a. mit 15 Hochpunkten aus dem Denzel Alpenstraßenführer) fort.
Ganz grob ließen wir uns von der „Route des Grandes Alpes“ (in unserer Landkarte unten als dünne rote Linie eingezeichnet) inspirieren, auch wenn wir dieser nicht bis ins Detail folgen konnten oder wollten.

Due to circumstances, there suddenly was an opportunity for a two week tour through the Alps – no time to hesitate, but go for it!
As during the trip it was impossible to write and post, we are starting now with a short summary and intend to continue with posts about the details of the highlights, comprising among others 15 high points from Denzel’s famous Alpine road guide.
Very roughly, we took inspiration from the „Routes des Grandes Alpes“ (plot as a thin red line in our map below), even if we weren’t able or intending to follow it in all the detail.

Weiterlesen „Herbst-Tour durch die Alpen / Autumn tour through the Alps“

Fernreisemobiltreffen 2017 in Enkirch hat begonnen / has started!

Am gestrigen Freitag, den 1.9.2017 hat im schönen Enkirch an der Mosel das traditionelle Fernreisemobiltreffen 2017 begonnen! Ich hatte bei gutem Wetter eine sehenswerte Anreise aus dem Rheinland durch die Eifel über die B257, A1, B421, B49 – ein GPS track der Fahrt wird noch folgen.

Yesterday, Sept 1st, 2017, the traditional Fernreisemobiltreffen 2017 started in the town of Enkirch at river Mosel. With good weather, my ride there brought me through the beautiful Eifel landscape from the Cologne/Bonn region, taking the B257, A1, B421 and B49 – I will publish a GPS track later. Weiterlesen „Fernreisemobiltreffen 2017 in Enkirch hat begonnen / has started!“

DZG Globetrotter Sommertreffen 2017 / Summer event in Hachenburg – Fortsetzung / continued

Nach einem gelungenen Wochenende beim Sommertreffen 2017 der DZG hier noch ein etwas ausführlicherer Bericht – die ersten Bilder hatte ich ja bereits am Samstag verbreitet.

After an enjoyable weekend at the DZG summer event 2017 I am writing a more detailed post – the first photos I had already posted on Saturday.

Weiterlesen „DZG Globetrotter Sommertreffen 2017 / Summer event in Hachenburg – Fortsetzung / continued“